image-from-the-document-manager

News

 

Branofol_News_164x127.jpg

>> VCI-Korrosionsschutzverpackungen

 

Die VCI-Methode (Volatile Corrosion Inhibitors) weist im Vergleich
zu herkömmlichen Korrosionsschutzmaßnahmen, wie Öl- oder
Fettbehandlung, vier wesentliche Vorteile auf: Sie ist zeitsparend,
preiswert, sicher und umweltfreundlich.

 

VCI-Korrosionsschutzprodukte schützen wie folgt:
In ein Trägermaterial (z.B. Papier oder Folie) sind VCI-Wirkstoffe
(Korrosionsinhibitoren) eingearbeitet, die permanent ausdampfen.

 

Innerhalb einer zugluftdicht geschlossenen Verpackung bildet sich eine sog. VCI-Atmosphäre. Die VCI-Wirkstoffe lagern sich an der Metalloberfläche an und bilden eine feuchtigkeitsabweisende Schutzschicht, so dass keine Reaktion zwischen Metall und Feuchtigkeit entstehen kann. Wird die Verpackung wieder geöffnet, verflüchtigen sich die Wirkstoffe von der Metalloberfläche. Eine Reinigung der verpackten Teile ist nicht nötig. Nachfolgende Fertigungsprozesse werden somit nicht gestört. VCI-Lösungen gibt es sowohl auf Papier- als auch auf Folienbasis.